Diese Seite empfehlenE-MailFacebookTwitter

Gemeinderatsbeschlüsse vom September und Oktober 2017

Anlässlich der Sitzungen in den Monaten September und Oktober 2017 hat der Gemeinderat unter anderem folgende Beschlüsse gefasst:

Bauten

Folgenden Baugesuchen hat der Gemeinderat zugestimmt und die Bewilligung erteilt:

  • Thomas und Beatrice Stiefel, Zürich: für die interne Sanierung sowie Erstellung eines Unterstandes für Fahrzeuge und Gartenterrasse, Chesa Cruschetta in Surmulins
  • Johannes Cordett, Zuoz: für die Umwandlung der Werkstatt in eine Erstwohnung, Chesa Cordett in San Bastiaun
  • Romito AG, Chesa Gregori, Zuoz: für die Installation einer Dachkännelheizung
  • Giovanna Brunies Geer, Zuoz: Vergrösserung und Sanierung des bestehenden Stalles, Freigabe des BAB-Gesuches z.Hd. der kantonalen Ämter
  • Vschinauncha da Zuoz: Sanierung des Schiessstandes und Einbau neue Kugelfänge, Suotarivas, Freigabe des BAB-Gesuches z.Hd. der kantonalen Ämter
  • Societed La Diagonela Zuoz: für die Montage eines Werbebanners am Golfgebäude


Landwirtschaft
Mietverträge für die Alpen Belvair/Es-cha und Timun
Der Gemeinderat bespricht das Vorgehen betr. Ausschreibung der beiden Alpen. Ein Punkt betrifft die Frage, ob bei der Alp Es-cha Dadains nur der Stall oder auch die Alphütte vermietet werden sollen und nach welchen Kriterien die Vergabe zu erfolgen hat. Im Weiteren bespricht der Gemeinderat wie die Beträge für die Weiden, Gebäude und für die Käserei einzeln kalkuliert werden können. Auch die touristische Nutzung der Schaukäserei und der Alphütte müssen im Mietvertrag umschrieben werden. Betr. der Weidenutzung im Gebiet Albanas beschliesst der Gemeinderat, dass die Weiden eingezäunt werden müssen, um Schäden an den neuerstellten Böschungen zu vermeiden, die mit der Sanierung der Strasse der Lawinenverbauungen erstellt werden. Die mobilen Zäune müssen vom Mieter installiert und wieder entfernt werden. Der dazugehörige Plan bildet einen integralen Bestandteil des Mietvertrages.

Finanzen
Gesuche um finanzielle Unterstützung
Die Gemeinden der Region Maloja haben beschlossen, die Gemeinde Bergell in Zusammenhang mit den Naturereignissen in Bondo mit einer finanziellen Unterstützung zu helfen. Im Sinne einer Nothilfe spricht der Gemeinderat einen Beitrag von CHF 10‘000.00.

Handel und Gewerbe, Tourismus
Individuelle Bänke – Grundsatzentscheid
Es gehen immer wieder Anfragen von Privaten ein, welche eine individuelle Holzbank mit Inschriften als Erinnerung an Familienangehörige etc. anfertigen lassen wollen. Damit es keinen Wildwuchs an Holzbänken gibt, beschliesst der Gemeinderat, ein Reglement zu erlassen, welches auf der Internet-Seite der Gemeinde publiziert wird.

Gesundheitswesen
Leistungsvereinbarung Spital Oberengadin
Nachdem die Gemeindeversammlung bereits verschiedenen Leistungsvereinbarungen in Zusammenhang mit versch. Regionalen Organisationen verabschiedet hat, liegt inzwischen auch diejenige zwischen den Oberengadiner Gemeinden und der Stiftung für Gesundheitsversorgung vor. Nach kurzer Diskussion beschliesst der Gemeinderat, auch diese Leistungsvereinbarung der nächsten Gemeindeversammlung zu unterbreiten.

Handel und Gewerbe, Tourismus
Beschneiung Langlaufloipe – nächste Schritte
Das ursprüngliche Projekt sah Kosten in der Höhe von CHF 1.7 Mio. vor, ohne Beiträge oder Subventionen. Auch die Gemeinde S-chanf würde sich an den Kosten beteiligen. Inzwischen wurde eine neue Variante erarbeitet, welche sehr wohl vorsieht, den Graben der EKW im Sommer 2018 zu nutzen und eine Wasserleitung zu verlegen, aber mit den Installationen für die technischen Einrichtungen für eine Beschneiung zuzuwarten. Die Wasserleitung dient somit einer zukünftigen Bescheiung aber auch als Notfall-Leitung zwischen den beiden Gemeinden. Der Gemeinderat beschliesst, das Projekt weiterzuverfolgen.

Informationen aus Kommissionssitzungen
Teilrevision Gefahrenzonenkarte: ein Privater hat eine Gegenstudie der neuen Gefahrenzonenkarte erarbeiten lassen und Recht erhalten. Unter diesem Licht beschliesst der Gemeinderat, dass auch die Gemeinde die neue Karte durch den Verfasser der Gegenstudie prüfen lassen soll. Dies um die neuen Grenzen in Paun Chod und Purtum zu kontrollieren.

Planung Kunsteisbahn: die Planungskommission hat die Thematik diskutiert und ist zum Schluss gekommen, das eine solche Planung Teil des Räumlichen Leitbildes sein und in diesem Zusammenhang erarbeitet werden soll.

Tourismuskommission: das neue Projekt „Kinderland Purtum“ der Skischule ist auf gutem Wege. Betr. Gratis-Ortsbus soll die 2. Linie beibehalten werden. Da die Parkplätze in Albanas nicht mehr zur Verfügung stehen werden, müssen Gedanken zum Fahrplan und zur Linienführung gemacht werden.

Situation Post Zuoz: es hat ein Treffen mit den Verantwortlichen der Post stattgefunden, mit dem Ziel, die Post als Postagentur in die Infostelle am Bahnhof zu integrieren. Das Projekt ist auf gutem Wege und es kann damit gerechnet werden, dass es nach der kommenden Wintersaison realisiert wird.

Varia
Im Rahmen des Projekts Zuoz 2020 findet auch diesen Herbst ein Romanisch-Kurs statt. Auch der Tavulin mit einem interessanten Programm unter der Leitung von Herrn Albert Gaudenz findet wieder statt, jeweils am Montag-Abend um 18:00 Uhr, vom 30. Oktober bis Weihnachten.

Die Trinkwasserproben beweisen nach wie vor eine gute Wasserqualität.

Das Projekt Jugendtreff hat Schwung aufgenommen und verzeichnet 40 Anmeldungen, was sehr erfreulich ist.

Zuoz, den 7. November 2017/cd

zurück